"Quietiv Music"

2019 / 16 Musikstücke zum Nachlassen

Die Kompositionen entstanden als Nebenhandlung bei der intensiven Beschäftigung mit der Philosophie Arthur Schopenhauers.

Von Schopenhauer stammt auch der Begriff Quietiv. Er prägte ihn mangels eines Gegenbegriffs zum bekannten: Motiv. In Opposition zum menschlichen Wollens beschreibt er damit ein bewusst (sozusagen aktives) Nicht-Wollen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.